WS 2008/2009 » Statistik I für Wirtschaftsingenieurwesen
Prof. Dr. Stannat

ÜbersichtÜbungenLösungenSkript

Aktuelles

22.07.2009Aushang der Ergebnisse der Klausur vom 21.07.09: Schaukasten gegenüber S215/342.
22.07.2009Wie angekündigt, findet die Einsicht zur Nachholklausur am Montag, 27.07.2009 von 13:00 - 14:00 Uhr in S215/336 statt. Sie benötigen Ihren Studien- oder einen Lichtbildausweis. Sollten Sie verhindert sein, so erteilen Sie einer Person Ihres Vertrauens Vollmacht (Ausweiskopie).

Eine spätere Einsicht ist nicht möglich.
17.07.2009Termin der Einsicht zur Nachholklausur vom 21.07.09:

voraussichtlich bereits am Montag, 27.07.09 von 13-14 Uhr in S215 / 336. Terminbestätigung an dieser Stelle sobald die Korrektur abgeschlossen ist.
17.04.2009SS 09

Teilnehmer, die beabsichtigen die Wiederholungsklausur in Statistik I (voraussichtlich am 21.07.09) zu schreiben haben die Möglichkeit, während des SS 09 die LZM-Sprechstunde von Andreas Janoschek

Donnerstags, 11.35 - 12.30

im neuen Lernzentrum Mathematik zu besuchen. Weitere Sprechstunden, Vorlesungen und Übungen werden erst wieder im WS 09/10 angeboten.

Den endgültigen Termin der Nachholklausur, Saaleinteilung sowie zugelassene Hilfsmittel finden Sie im Laufe des Semesters unter "Prüfungstermine".
02.03.2009DPO/AT:

Informationen zu mündlichen Nachprüfungen finden Sie im Aushang. Eine Anmeldung im Sekretariat Zi. 338 ist erforderlich.

Dies betrifft lediglich Studenten die nach der alten DPO/AT studieren.
24.02.2009WI (Diplom):

Die Vordiplomsnote für Diplomstudenten des Wirtschaftsingenieurwesens wird aus der Gesamtleistung in den Teilprüfungen Statistik I und II ermittelt.

Im Aushang für Statistik I ist daher nur die erreichte Punktzahl relevant.
23.02.2009Aushang der Ergebnisse der Klausur vom 17.02.09: Schaukasten gegenüber S215/342.
20.02.2009Wie angekündigt, findet die Klausureinsicht am Freitag, 27.02.2009 in S215/336 statt. Sie benötigen Ihren Studien- oder einen Lichtbildausweis. Sollten Sie verhindert sein, so erteilen Sie einer Person Ihres Vertrauens Vollmacht (Ausweiskopie). Um die Wartezeit zu verkürzen, erscheinen Sie bitte zu folgenden Uhrzeiten:

A-J:13:00 - 14:00 Uhr
K-R:14:00 - 15:00 Uhr
S-Z:15:00 - 16:00 Uhr
WInf:  16:00 - 16:30 Uhr

Eine spätere Einsicht ist nicht möglich.
12.02.2009WINF (Diplom):

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass Studenten der Wirtschaftsinformatik im alten Diplomstudiengang laut Ihrer Diplomprüfungsordnung eine Studienleistung benötigen um an der Vordiplomsklausur teilnehmen zu können. Sofern Sie die Studienleistung noch nicht in früheren Semestern erworben haben sondern einen Schein auf Basis Ihrer Leistungen im Rahmen der aktuellen Übungen benötigen, so melden Sie sich umgehend unter Angabe Ihrer vollständigen Daten per Email bei Andreas Janoschek um eine rechtzeitige Übermittlung an das Prüfungssekretariat sicherzustellen.
12.02.2009Upload der restlichen Materialien.
04.02.2009BACHELOR- UND VORDIPLOMKLAUSUR:
Di. 17.02.09, 08.00–10.00 Statistik I f. WI/MB, BSc. WI/MB, WI/ET, BSc. WI/ET, WInf, BSc. WInf, WI/BI, BSc. WI/BI, CE
(eTR, esA: 4 A4-Seiten)
Saaleinteilung: A-D: S311/08, E-I: S206/030, J-Pe: S101/A1, Pf-Sche: S306/051, Schi-Schr: S101/A4, Schu-Sz: S311/0012, T-We: S202/C205, Wi-Z: S101/A5
03.02.2009Vorbehaltlich Änderungen wird die Klausureinsicht am Freitag, den 27.02.2009 stattfinden. Sollten Sie verhindert sein, so erteilen Sie einer Person Ihres Vertrauens Vollmacht. Der endgültige Termin wird mit Aushang der Ergebnisse bekanntgegeben.
29.01.2009Ergänzender Hinweis des Prüfungssekretariates:

WINF (Diplom):
Diese Studenten dürfen an der Prüfung Statistik I teilnehmen. Diese Prüfung ersetzt das bisherige Fach „Mathematische Statistik“
Anm.: Voraussetzung ist eine erbrachte Studienleistung.

WI (Diplom):
Diese Studenten schreiben auch die Prüfung Statistik I. Sie
müssen sich jedoch für das Vordiplom Statistik anmelden und somit an diesem Tag auch die Klausur zu Statistik II schreiben.

Siehe Hinweis vom 15.01.09
26.01.2009Blatt 6 wurde bezüglich der verwendeten Begriffe und Schreibweisen dem aktuellen Skript angepasst.
20.01.2009Im Abschnitt FAQ finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert.
15.01.2009Beachten Sie folgenden Hinweis des Prüfungssekretariates:

Es liegen Anmeldungen für die Klausur „Statistik I“ als freiwillige Zusatzleistungen von Diplomstudenten vor, die nicht genehmigt werden können. Solange Studenten im Diplomstudiengang WI eingeschrieben sind, müssen sie das Vordiplom Statistik mit beiden Teilen I und II mitschreiben. Eine Ersetzung des Vordiploms durch die beiden Bachelorklausuren als Einzelleistungen ist nicht möglich.
Bitte weisen Sie Ihre Studenten nochmals drauf hin.


Bei Fragen wenden Sie sich direkt an das Prüfungssekretariat (FB1).
11.11.2008Informationen zu den Bachelor- und Vordiplomsklausuren am FB Mathematik finden Sie unter Prüfungstermine.
21.10.2008hinzugefügt: Hinweise zu Hausübungen und Sprechstunden.
20.10.2008Sprechstunde für organisatorische Fragen: Dienstags 9:45 - 10:30 in S 215 / 339 bei Andreas Janoschek
17.10.2008Das erste Übungsblatt ist online. Sie finden die neuen Übungsblätter ab sofort 14-tägig im Ordner Übungen.
17.10.2008Die Anmeldung zu den Übungen ist nun abgeschlossen.
08.10.2008Zur Teilnahme an den Übungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung erfolgt online unter

Lehre und Studium/Elektronisches Veranstaltungssystem/Studenten.

Die Anmeldefrist beginnt am Dienstag, 14.10.2008 um 20:00 Uhr und endet am Freitag, 17.10.2008 um 20:00 Uhr. Eine spätere Anmeldung im Übungssystem ist nicht möglich.
07.10.2008Die erste Vorlesung findet am Dienstag, den 14.10.2008 um 18:05 Uhr statt. Veranstaltungsorte sind S311 / 08 und (per Übertragung) S311 / 0012. Die Vorlesung findet wöchentlich statt.

Die Übungen beginnen in der 2. bzw. 3. Vorlesungswoche und finden 14tägig statt. Weitere Infos unter Übungstermine.
06.10.2008Willkommen auf der Veranstaltungsseite zur Vorlesung Statistik I für Wirtschaftsingenieurwesen.

Ab sofort finden Sie sämtliche Informationen zu Vorlesungs- und Übungsbetrieb auf dieser Seite.

Es empfiehlt sich also regelmäßig vorbeizuschauen.

 

Veranstalter

Name Raum Tel. Sprechstunde
Stannat, WilhelmS2|15 3413183Mittwochs, 15:00 - 16:00 in S215 / 341
Janoschek, AndreasS2|15 3392494Dienstags, 9:45 - 10:30 in S215 / 339

 

Vorlesung

TagUhrzeitin Raum
Dienstags18:05 - 19:45S311/08
Dienstags18:05 - 19:45S311/0012

 

Übungen

Nr.Zeitin RaumbeiSprechstundein Raum
1Dienstags, 7:55 - 9:25S103 / 175Ho Young Kim, ab 21.10.08Mittwoch, 14:30 - 15:30im neuen LZM (ggf. im EG)
2Dienstags, 7:55 - 9:25S313 / 348Jochen Schlapp, ab 21.10.08Montags, 12:00 - 13:00S102 / 144
3Dienstags, 7:55 - 9:25S215 / 51Andreas Janoschek, ab 21.10.08Dienstags, 10:40 - 11:35im neuen LZM
4Dienstags, 7:55 - 9:25S313 / 231Gerard Ngnombouowo, ab 21.10.08Donnerstags, 8:00 - 9:00L101 / K226
5Mittwochs, 8:00 - 9:40S103 / 125Carl Müller-Römer, ab 22.10.08Mittwochs, 10:00 - 11:00Lernzentrum ETiT (Fachschaftsraum ETiT) S306 / 30
6Mittwochs, 8:00 - 9:40S103 / 12Martin Lustfeld, ab 22.10.08Dienstags, 8:00 - 9:00S215 / 415 oder 417
7Donnerstags, 9:50 - 11:30S214 / 208Florian Seib, ab 23.10.08Montags, 13:00 - 14:00S215 / 415 oder 417
8Donnerstags, 9:50 - 11:30S102 / 36Nima Aghajari, ab 23.10.08Montags, 16:45 - 17:45S410 / 401 oder 407
9Donnerstags, 9:50 - 11:30S215 / 51Till Weigt, ab 23.10.08Dienstag, 15:00 - 16:00S215 / 409K
10Dienstags, 7:55 - 9:25S103 / 175Ho Young Kim, ab 28.10.08Mittwochs, 14:30 - 15:30im neuen LZM (ggf. im EG)
11Dienstags, 7:55 - 9:25S313 / 348Jochen Schlapp, ab 28.10.08Montags, 12:00 - 13:00S102 / 144
12Dienstags, 7:55 - 9:25S215 / 51Timo Wesp, ab 28.10.08Montags, 16:30 - 17:30 in S215 / 415 oder 41714tägig in den Wochen ohne Übung
13Dienstags, 7:55 - 9:25S313 / 231Gerard Ngnombouowo, ab 28.10.08Donnerstags, 8:00 - 9:00L101 / K226
14Mittwochs, 8:00 - 9:40S103 / 125Carl Müller-Römer, ab 29.10.08Mittwochs, 10:00 - 11:00Lernzentrum ETiT (Fachschaftsraum ETiT) S306 / 30
15Mittwochs, 8:00 - 9:40S103 / 12Martin Lustfeld, ab 29.10.08Dienstags, 8:00 - 9:00S215 / 415 oder 417
16Donnerstags, 9:50 - 11:30S214 / 208Florian Seib, ab 30.10.08Montags, 13:00 - 14:00S215 / 415 oder 417
17Donnerstags, 9:50 - 11:30S102 / 36Nima Aghajari, ab 30.10.08Montags, 16:45 - 17:45S410 / 401 oder 407
18Donnerstags, 9:50 - 11:30S215 / 51Till Weigt, ab 30.10.08Dienstag, 15:00 - 16:00 S215 / 409K

 

Übungstermine


Übungstermine Gruppen 1-4 (Di 7.30 Uhr):
Fachrichtungen: WI-BI, WI-MB
21.10.08 / 4.11.08 / 18.11.08 / 2.12.08 / 16.12.08 / 20.01.09 / 03.02.09

Übungstermine Gruppen 5+6 (Mi 8.00 Uhr):
Fachrichtungen: WI-MB
22.10.08 / 5.11.08 / 19.11.08 / 3.12.08 / 17.12.08 / 21.01.09 / 04.02.09

Übungstermine Gruppen 7-9 (Do 9.50 Uhr):
Fachrichtungen: WI-ET, WInf
23.10.08 / 6.11.08 / 20.11.08 / 4.12.08 / 18.12.08 / 22.01.09 / 05.02.09

Übungstermine Gruppen 10-13 (Di 7.30 Uhr):
Fachrichtungen: WI-BI, WI-MB
28.10.08 / 11.11.08 / 25.11.08 / 9.12.08 / 13.01.09 / 27.01.09 / 10.02.09

Übungstermine Gruppen 14+15 (Mi 8.00 Uhr):
Fachrichtungen: WI-MB
29.10.08 / 12.11.08 / 26.11.08 / 10.12.08 / 14.01.09 / 28.01.09 / 11.02.09

Übungstermine Gruppen 16-18 (Do 9.50 Uhr):
Fachrichtungen: WI-ET, WInf
30.10.08 / 13.11.08 / 27.11.08 / 11.12.08 / 15.01.09 / 29.01.09 / 12.02.09

Hinweise zu Hausübungen und Sprechstunden:

Sie können die Hausübungen in 2er-Gruppen abgeben (eine Lösung - zwei Namen), sofern es sich stets um die gleiche 2er-Gruppe handelt.
Die Abgabe muss schriftlich, fristgerecht, mit Ihren Namen und Ihrer Gruppennummer versehen bei Ihrem Übungsgruppenleiter erfolgen.
Es werden keine Lösungen per Email, Fax, MMS, etc. angenommen.

Der Abgabetermin für die Hausübungen ist jeweils am folgenden Übungstermin (ihrer Gruppe).
Das heißt, Abgabetermin für Blatt 1 ist am 4.11. für Gruppe 1-4, am 5.11. für Gruppe 5+6, etc... (Termine siehe oben).
Rückgabe der Hausübungen ist am auf den Abgabeschluss folgenden Übungstermin, also Blatt 1 am 18.11. in Gruppe 1-4, am 19.11. in Gruppe 5+6, etc.

Lösungen der Übungsblätter werden erst dann online gestellt, wenn die jeweilige Abgabefrist für Gruppe 18 abgelaufen ist.
Vorherige Anfragen sind zwecklos.

Selbstverständlich können Sie Ihre Hausübungen auch schon früher in der Sprechstunde Ihres Übungsgruppenleiters abgeben. Die Termine für die Sprechstunden finden Sie oben. Bei Fragen zu den Hausübungen (und allem anderen) können Sie in sämtliche Sprechstunden aller Übungsleiter gehen.
Der Besuch wird empfohlen.

 

Literatur

  • G. Bamberg, F. Baur, M. Krapp: Statistik, 13. Auflage, R. Oldenbourg Verlag, 2007.
  • L. Fahrmeir, R. Künstler, I. Pigeot, G. Tutz: Statistik, 6. Auflage, Springer Verlag, 2007.

  • Weitere Literatur:

  • J. Bleymüller, G. Gehlert, H. Gülicher: Statistik für Wirtschaftswissenschaftler, 14. Auflage, Verlag Vahlen,2004.
  • L. Fahrmeir, R. Künstler, I. Pigeot, G. Tutz, A. Caputo, S. Lang: Arbeitsbuch Statistik, 4. Auflage, Springer Verlag, 2004.
  • J. Schira: Statistische Methoden der VWL und BWL: Theorie und Praxis, 2.Auflage, Pearson Studium, 2005.

 

Bonussystem

Um Ihr Ergebnis bei der Klausur zu verbessern, können Sie an unserem Bonusprogramm teilnehmen. Zwingende Voraussetzung hierfür ist eine rechtzeitige Anmeldung im Übungssystem sowie eine regelmäßige Abgabe der bearbeiteten Hausübungen bei Ihrem Übungsleiter. Es werden 25 Hausübungsaufgaben gestellt, bei jeder hiervon sind 4 Hausübungspunkte zu erreichen. Die maximal zu erreichende Punktzahl ist also 100.

Es gibt folgende Bonusstufen:

25% der Hausübungspunkte - Bonus Stufe I
50% der Hausübungspunkte - Bonus Stufe II
75% der Hausübungspunkte - Bonus Stufe III

Der Bonus Stufe III verbessert Ihr Klausurergebnis um eine Teilnote. Stufe I und Stufe II kann Ihr Klausurergebnis um eine Teilnote verbessern, sofern Sie ein Drittel bzw. zwei Drittel der Länge des Teilnotenintervalls von der nächsten Teilnote entfernt sind. Ausnahme bilden die Noten 5.0 und 1.0, die nicht verbessert werden können.

Fiktives Rechenbeispiel 1.
Die Note 3.0 erreiche man mit 24 Klausurpunkten, Note 2.7 mit 27 Klausurpunkten.
In dieser Situation entspricht Bonus Stufe I einem Klausurpunkt, Stufe II zwei und Stufe III drei Klausurpunkten.

Fiktives Rechenbeispiel 2.
Die Note 1.7 erreiche man mit 50 Klausurpunkten, Note 1.3 mit 55 Klausurpunkten.
In dieser Situation entspricht Bonus Stufe I 5/3 Klausurpunkten, Stufe II 10/3 und Stufe III fünf Klausurpunkten.

Fiktives Rechenbeispiel 3.
Note 5.0, hier ist keine Verbesserung möglich.


Der Bonus gilt ausschließlich für die Klausur am 17.02.2009.

 

Materialien

Sie können sich hier das alte Vorlesungsskript des WS 2007/08 herunterladen. Bitte beachten Sie, dass im Laufe dieser Veranstaltung ein überarbeitetes Vorlesungsskript im Ordner Skript sukzessive zur Verfügung gestellt wird. Insbesondere richtet sich die Klausur nach dem neuen Skript des WS 2008/09.

Zur Bearbeitung einiger Hausübungen benötigen Sie die folgenden Quantile.

Alle weiteren Materialien finden Sie in den Ordnern Übungen, Lösungen und Skript.

 

FAQ

Hier finden Sie die Antwort auf die bisher am häufigsten gestellten Fragen. Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert.

    Thema: Anmeldung zu den Übungsgruppen

  1. Meine Wunschgruppe ist schon voll. Zu den anderen Terminen habe ich keine Zeit.
    Melden Sie sich auf jeden Fall trotzdem zunächst für eine andere Gruppe an. Nur bei erfolgter elektronischer Anmeldung kann Ihnen ein Klausurbonus gutgeschrieben werden. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch einige freie Sitzplätze in den Übungen. Wenden Sie sich direkt zu Beginn der ersten Übung an den Übungsleiter und sprechen Sie Ihn auf einen Gruppenwechsel an.
  2. Ist es noch möglich sich für das Bonussystem anzumelden?
    Nein. Anmeldeschluss war der 31.10.2008.

    Thema Bonus/Hausübungen:

  3. Ist es möglich Übungsblätter verspätet abzugeben?
    Nein. Sie müssen die Hausübungen rechtzeitig bei Ihrem Übungsleiter abgeben.
  4. Ist es möglich den Bonus auf eine spätere Klausur zu übertragen?
    Nein. Der Bonus gilt ausschließlich für die Klausur am 17.02.2009.
  5. Wann erfolgt die Rückgabe der korrigierten 6. Hausübung?
    Wird noch bekanntgegeben

    Thema Klausur:

  6. Was ist prüfungsrelevanter Stoff?
    Der Inhalt der gesamten Vorlesung, das überarbeitete Skript, sowie die 45 Übungsaufgaben (20 Gruppen- und 25 Hausübungen).
  7. Wie ist die Prüfung aufgebaut?
    Es gibt sowohl einen Multiple-Choice Teil als auch Aufgaben zur eigenständigen Bearbeitung.
  8. Gibt es alte Klausuren zum durchrechnen?
    Nein. Das ist keine ausreichende Prüfungsvorbereitung, siehe Frage 1. Im Lernzentrum Mathematik (LZM) gibt es jedoch Ordner mit Beispielaufgaben zu dieser und letztjähriger Veranstaltung. Diese können Sie vor Ort bearbeiten, sich ausleihen oder kopieren.
  9. Gibt es eine Musterlösung für die Beispielaufgaben?
    Nein. Sie können (und sollen) jedoch Ihre eigene Lösung in einer der zahlreichen Sprechstunden mit den Übungsleitern besprechen.
  10. Gibt es zusätzliche Klausursprechstunden?
    Wird noch bekanntgegeben.
  11. Was sind zugelassene Hilfsmittel?
    Papier (ist mitzubringen), Schreib- und Zeichengerät, (eTR) einfache Taschenrechner, (esA) eigen-handschriftliche Aufzeichnungen 4 Seiten.
  12. Kann ich 4 Blätter beidseitig beschreiben?
    Nein. 2 Blätter beidseitig oder 4 Blätter einseitig ergeben 4 Seiten.
  13. Muss ich die Quantiltabellen mitbringen?
    Nein. Quantile werden im Bedarfsfall zur Verfügung gestellt.
  14. Ich habe eine Frage zur Anmeldung/Anerkennung der Klausur für einen Studiengang mit alter oder abweichender Prüfungsordnung.
    Wenden Sie sich direkt an das für Sie zuständige Prüfungssekretariat. Beachten Sie auch die aktuellen Hinweise.
  15. Ich studiere Wirtschaftsinformatik nach alter Diplomstudienordnung und benötige eine Studienleistung "mathematische Statistik".
    Wenden Sie sich umgehend an Ihren Übungsleiter oder besuchen Sie die Sprechstunden der Veranstalter.

 

Klausursprechstunden

Die Klausursprechstunden finden zu folgenden Terminen statt:
 
Do, 12.02.09in S215/336Fr, 13.02.09in S215/336Mo, 16.02.09in S215/336
13:00 - 14:00 Nima Aghajari10:00 - 12:00 Gerard Ngnombouowo   14:00 - 16:00 Timo Wesp
13:00 - 15:00 Martin Lustfeld   12:00 - 14:00 Till Weigt und Nima Aghajari (Gruppe 17)   15:00 - 17:00 Florian Seib
14:00 - 16:00 Carl Müller-Römer  16:00 - 18:00 Ho Young Kim
    17:00 - 19:00Jochen Schlapp

Die Rückgabe der korrigierten 6. Hausübungen erfolgt spätestens an oben genannten Terminen.
Abweichende Vereinbarungen einzelner Übungsgruppen sind möglich. Rückgabe für Gruppe 3 bei Carl Müller-Römer.

 

Aktuelles

Achtung: Vom 23.04.2018 bis 25.04.2018 ist das Studienbüro wegen Semestervorbereitung geschlossen! Die Sprechstunden entfallen!


Ordnungen, Formulare, etc.

Dokumente wie Prüfungsplan-formulare, Studien- und Prüfungspläne oder Modulhandbücher finden Sie im Downloadbereich

Sabine Bartsch
Iryna Bysaha
Meike Mühlhäußer
Alexandra Neutsch
Bettina Plutz (in Elternzeit)

Sprechzeiten:
Mo13:30-15:30
Mi, Do10:30-12:30

studienbuero(at)mathematik.tu-darmstadt.de

Studienberatung

Dr.-Ing. Cornelia Seeberg

Sprechzeiten:
Mo13:30-15:00
Mi10:30-12:00

Die Sprechstunden finden in Raum S2|15 241 statt. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig.

Weitere Fragen bitte per Mail an:

studienberatung(at)mathematik.tu-darmstadt.de

 

 

A A A | Print Drucken | Impressum Impressum | Contact Kontakt
    zum Seitenanfangzum Seitenanfang