SS 2009 » Mathematik II für ET
Prof. Dr. Herrmann

ÜbersichtSkriptUebungenLoesungenFolien

Aktuelles

17.04.2010Ergebnisse Mathematik II fuer ET (alle Studiengaenge)
neben S215/209
Klaursureinsicht am 23.4 - siehe Homepage
Mathematik I fuer ET WS 9/10
04.03.2010Wenn Sie aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit)
nicht an derKlausur am 22.3. teilnehmen koennen
schicken Sie bitte ein formloses Schreiben mit Angabe Ihrer Daten und Attest an
das fuer ihren Studiengang zustaendige
Studienbuero.
08.10.2009Bei der Klausureinsicht wurde ein Regenschirm liegen gelassen. Dieser kann bei Michael Klotz in S215/423 abgeholt werden.
07.10.2009Klausurergebnisse und Einsicht Mathe A (Prüfer Roch)
Die Ergebnisse der Mathe A (bei Prüfer Prof. Roch) hängen rechts neben Raum S215/403 aus. Die Einsicht findet am Mittwoch, 14. Oktober um 13:35 Uhr in Raum S215/401 statt.

Die Ergebnisse der Mathe A mit Prüfer Prof. Herrmann hängen noch nicht aus. (Das betrifft die Matrikelnummern 1297***, 1192*** und 1293***.)

06.10.2009Die Einsicht der Mathe A kann diese Woche noch n i c h t stattfinden. (Es gibt auch noch keinen Aushang.)
01.10.2009Die Note 4 wurde in Mathe 1 ab 9 Punkten, in Mathe 2 ab 9,5 Punkten gegeben. Klausuren ab 6 Punkten wurden gruendlich nachkorrigiert, bei Mathe 2 wurden in Aufg.4 und 5 auch nicht in der Aufgabe geforderte Berechungen beruechsichtig um
ggf. eine Note 4 zu begruenden. Die Klausureinsicht dient dem Verstaednis der Fragestellungen der Klausur, ein nachtraegliches Bestehen ist nicht zu erwarten.
30.09.2009Bei der Klausureinsicht wird keine Aenderung der Korrektur vorgenommen. Sie koennen sich aber Notizen fuer einen Antrag auf Nachkorrektur machen. Dieser Antrag ist im Detail unter Angabe der betreffenden Aufgabenteile zu begruenden. Der Antrag bedarf der Schriftform und ist zu senden an

Arbeitsgruppe Logik, Fachbereich Mathematik der TUD
Schlossgartenstr. 7
64289 Darmstadt




Bei der Nachkorrektur wird die gesamte Klausur ueberprueft und gegebenenfalls neu bewertet. Insbesondere werden auch faelschlich vergebene Punkte wieder abgezogen.
30.09.2009Die Ergebnisse der Mathematik A werden voraussichtlich nächste Woche bekannt ein. Ob die Einsicht ebenfalls am 8. Oktober stattfinden kann, ist noch unklar und wird sich erst Anfang nächster Woche klären.
30.09.2009Klausureinsicht
Die Klausureneinsicht der Mathe I und II findet am Donnerstag, 8. Oktober,
statt. (Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.)

Die Einsicht findet im Hörsaal S103/221 statt. Bitte bringen Sie Ihren
Semesterausweis mit!! Ohne diesen ist die Einsicht nicht möglich! Die
Einsicht erfolgt nach Buchstabengruppen wie folgt:
um 13:00 Uhr: A - Ha
um 13:30 Uhr: He - Ra
um 14:00 Uhr: Re - Z

Bitte merken Sie sich schon einmal vor, dass Sie während der Klausureinsicht die ersten drei Reihen bitte freilassen. Die Plätze sind reserviert für die Studenten, die sich Notizen für einen Antrag auf Nachkorrektur machen wollen. Während der Einsicht sind keine(!) Schreibutensilien erlaubt, d.h., Taschen sind vorne abzustellen. Erst nach Anfrage dürfen Sie vorne Platz nehmen und mit Ihrem Schreibmaterial (ausschließlich Bleistifte!!) Notizen machen.
30.09.2009In den Ergebnissen zu Mathe 2 sind keine Bonuspunkte enthalten. Fuer diese haengt
eine separate Liste auf. Fehlt Ihr Bonus, so wenden Sie sich bitte bald an Michael Klotz.
Zu Mathe 1 gibt es keinen Bonus.

Die Klausuren werden fuer alle beteiligten Studiengaenge nach denselben Masstaeben bewertet.
29.09.2009Ergebnisse Mathe 1 und 3 haengen neben S215/209
14.09.2009Klausuren und Loesungen im Netz unter Skript
14.09.2009Korrektur
Die Korrektur wird ca. 2 Wochen dauern. Sobald die Ergebnisse feststehen, finden Sie auf dieser Seite den entsprechenden Hinweis. Bitte fragen Sie voher nicht nach, weder telefonisch, noch per email!!! Sie haben nichts davon und ersparen uns die Arbeit.
10.09.2009Zur Klausur Mathematik I: Es gibt dazu keine offizielle Formelsammlung. Der Stoff orientiert sich am WS08/9.
Die Klausur vom WS08/9 steht in Netz unter Mathematik II, Skript
01.09.2009Zur Klausur Mathematik II: Eine Formelsammlung bestehend aus 2 Formeln ist
der Klausur vorangestellt. Alle weiteren relevanten Formeln gehoeren zum Grundbestand, der jeden Studierenden bekannt sein sollte. Nutzen Sie daher die
zugelassenen Notizen eher fuer inhaltliche Aussagen und Zusammenhaenge.
Der Stoff der Klausur ist der im SS 2009 behandelte, auch ueber die Inhalte der
`Uebungsklausur' hinaus.
17.08.2009Prüfungen am 14. September:
Informationen zu Räumen und Hilfsmitteln der Modul- und Vordimplomsprüfungen finden Sie hier. Beachten Sie die zugelassenen Hilfsmittel und finden Sie sich bitte rechtzeitig in dem Ihnen zugeteilten Saal ein. Schauen Sie bitte vor der Prüfung noch einmal auf dieser Seite nach, ob es wichtige Information geben sollte.
Achtung: Der Raum S101/1 heißt in Wirklichkeit S101/A1 (Erdgeschoss), und der Raum S101/01 heißt in Wirklichkeit S101/A01 (Untergeschoss).
Zugelassene Hilfsmittel:
Modulprüfung Mathematik I: 2 eigen-handbeschriebene Din A4 Seiten, einfacher Taschenrechner
Modulprüfung Mathematik II: 2 eigen-handbeschriebene Din A4 Seiten, einfacher Taschenrechner
Mathematik A: 4 eigen-handbeschriebene Din A4 Seiten, einfacher Taschenrechner
Einfache Taschenrechner sind insbesondere nicht programmierbare Taschenrechner, die nicht symbolisch rechnen können und keine Graphen, Plots anzeigen können.
Eine Seite ist ein einseitig beschriebenes Blatt!
28.07.2009Der Aushang(Schein/Klausurbonus) ist fertig und befindet sich im linken Schaukasten neben Raum S215/209. Die Liste mit den Scheinen für den Studiengang SpoInf wird direkt an das Sportinstitut weitergeleitet. Sollte es Fehler geben, melden Sie sich bitte bei Michael Klotz.
24.07.2009Am Donnerstag, den 30. Juli, können die Korrekturen der 13. Hausübung abgeholt werden, und zwar zwischen 13:30 und 13:40 in S215/423.
17.07.2009Sprechstunden vor der Klausur
In der Woche vor der Prüfung (am 14. September) wird es noch Sprechstunden geben:
Donnerstag, 10.Sept., 12:00 - 14:00 Uhr in Raum S103/175 (Matthias Pausch, Fabian Völz)
Freitag, 11. Sept., 12:00 - 14:00 Uhr in Raum S103/175 (Matthias Pausch, Anne Kluge)
Bitte bereiten Sie gezielte Fragen vor, damit eine Betreuung für alle gewährleistet werden kann.
16.07.2009Für die Rückgabe der Korrekturen der letzten Übung wird es voraussichtlich in der Woche vom 27.-31. Juli einen Termin geben. Die Infos hierzu werden auf der Webseite noch bekanntgegeben.
15.07.2009Ergaenzung zu Skript Kap. 30 im Netz
ebenfalls vorl. Stundenplaene fuer
ETiT, MEC, und CE
15.07.2009Klausurbonus
Wer in den Hausübungen 121 von 242 Punkten erreicht hat, erhält einen Schein bzw. einen Bonus in der Klausur. Sobald die Punktelisten zusammengefügt und ausgewertet sein werden, wird es einen
Aushang geben. Die Informationen hierzu finden Sie dann auf dieser Webseite.
13.07.2009Die Sprechstunde von Michael Klotz muss am Mittwoch, den 15. Juli, leider kurzfristig verschoben werden. Sie findet von 12:50-13:50 (in S215/423) statt.
08.07.2009Am Freitag, den 17. Juli, werden die Übungsgruppen 2 und 7 (von Christian Ndjeng) in andere Räume verlegt: S103/313(um 9:50) bzw. S103/107(um 11:40). Dort vertritt Christian Ndjeng dann gleichzeitig die Übungsgruppen 3 und 8 (von Amin Jeribi).
08.07.2009Am Freitag, den 10. Juli, fällt die Uebungsgruppe 14 (von Daniel Fritsch) aus. Die Teilnehmer werden darum gebeten, in die parallele Übungsgruppe 13 (von Fabian Völz in S103/109) zu gehen und dort auch ihre Hausübungen abzugeben.
07.07.2009Die Sprechstunde von Daniel Fritsch findet d i e s e Woche ausnahmsweise am Mittwoch von 15:00-16:00 statt (S306/063).
02.07.2009Folien 1/2 Juli siehe unter Skript

Mi 8.7. 8-9:40 in S311/08
Ergaenzungen zu:
Fourier-Reihen
komplexe Eigenwerte und Eigenvektoren
Phasendiagramme zu 2mal2 Matrizen
Jordan-Normalform

30.06.2009Die Sprechstunde von Fabian Völz muss am Donnerstag, den 2. Juli, leider kurzfristig verschoben werden. Sie findet von 13:00-14:00 (in S215/444) statt.
24.06.2009Beweis von Satz 26.3 und Lemma 26.12
wurde korrigiert.
19.06.2009Zu Übungsblatt 10, (H31): 26.3.3 (A) im Skript ist hilfreich.
19.06.2009Die Sprechstunde von Michael Klotz findet am 24.06. ausnahmsweise von 12:50-13:50 statt.
19.06.2009Die Loesungen der Uebungsklausur stehen
unter `Skript'.
Zu den Folien fourier.pdf:
p.8. Dass T_m ein trigonometrisches
Polynom ist, sieht man, wenn man
cos x= (e^ix +e^-ix)/2 benutzt.

p.11. Der Beweis gilt nur fuer den Fall,
dass f' nur endliche viele Nullstellen
in Periodenintervall hat. Dann kann
man zu jedem n das Intervall in
Teilintervalle zerlegen, auf denen weder
f' noch sin nx einen Vorzeichenwechsel hat. Das wird fuer die Abschaetzung der
Betraege benoetigt.

p.12 ersetze |sin x/2| epsilon durch
epsilon/|sin x/2|

p.12 ersetze |sin delta/2| epsilon durch
epsilon/|sin delta/2|
17.06.2009Da der allerletzte Satz auf dem 9. Übungsblatt teilweise zu Verwirrung geführt hat, folgende Klarstellung: Die bearbeiteten Hausübungen sind wie immer beim eigenen Tutor abzugeben. Der Satz sollte lediglich sagen, dass Hinweise zu Tippfehlern (oder Ähnlichem) bei den Aufgaben direkt an Michael Klotz gemeldet werden können.
17.06.2009In Kap. 25.8.2 wurde die Definiton
der Substitution von Potenzreihen fuer den
allgemeinen Fall entsprechend der Vorlesung ergaenzt und die Kettenregel
(d) in 25.8.3 entsprechend formuliert.
12.06.2009Anmerkungen zum Blatt 9: Auf den ausgedruckten Versionen des Übungsblattes sind folgende Dinge zu beachten. Die Punktzahl für Aufgabe G32 ist ein Versehen; diese Aufgabe ist also nicht in Form einer Hausübung abzugeben. In H28(b) wird nun präzisierer formuliert: g:R-->R (also eine Funktion von R nach R)
10.06.2009In 25.8.3 ersetze (x-p) durch t
08.06.2009Am kommenden Freitag (12. Juni) werden die Teilnehmer der beiden Übungsgruppen von Christian Ndjeng gebeten, in die Paralleluebungen von Amin Jeribi zu gehen.

Um 9:50, statt Raum 113 -> Raum 313
Um 11:30, statt Raum 25 -> Raum 107
05.06.2009Ergebnisse Mathe 1 wurden an das Pruefungssekretariat gemeldet. Kopien
in S215 neben 204
01.06.2009Dank des freundlichen Hinweises eines
Kommilitonen wurde eine bessere Loesung
fuer die zunaechst fuer den 8.5.
geplante Ersatzvorlesung gefunden:
Diese findet nun am 5.6. 8-9:40
in S311/08 statt der ausfallenden
ET II statt
01.06.2009Kap. 24.2 wurde ueberarbeitet
30.05.2009Loesung zu Blatt 6 steht unter skript
29.05.2009Folien vom 28.5. in etf2 (Skript)
24.05.2009Loesung Blatt5 und Blatt 6G unter skript
21.05.2009Uebung 6 steht im Netz unter skript
20.05.2009Zu H15 b): Die Aufgabe wurde schlecht
formuliert: Gesucht ist das Volumen
im Zylinder, unter der Ebene z=x+y,
und ueber der Ebene z=c wobei
c = min {x+y | x^2+y^2=1}
Hinweis: man bestimme das Integral von
f(x,y)= x+y+c ueber dem Einheitskreis
mittels Zerlegungen in Kreisringsektoren.

Die Loesung fuer die auf dem Uebungsblatt
formulierte Aufgabenstellung ist deutlich schwerer und wird mit 8
zusaetzlichen Punkten bewertet.
20.05.2009Loesungen zu den Hausuebungen von Blartt 1 und 3 sind eingescant und
unter skript zu finden. Bei Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte an Rene Hartmann
18.05.2009Lösungsvorschläge zu den 5. Gruppenübungen sind online. In der Datei findet sich ein Hinweis, der möglicherweise bei H15 helfen kann.
16.05.2009Raumänderung von Übungsgruppe 14 (12)
Der Raum für die zusammengelegten Übungsgruppen wird ab nächsten Freitag in Raum S103/113 sein. Das sind weniger Treppen:) und der größere Raum.
15.05.2009Folien von dieser Woche stehen unter
Folien 14.5.pdf
Die vom 6.5. unter 01,pdf bi 16-26.pdf.
Davor f1, f2, f3 chronologisch
15.05.2009Da es manchen Tutoren schwer fällt, Namen auf den abgegebenen Hausübungen zu entziffern, bitten wir Sie darum, dass Sie Ihre Namen deutlich in großen Druckbuchstaben auf das Blatt schreiben. Außerdem ist es hilfreich und vermeidet das "Verschwinden von Übungen", wenn Sie Ihre Blätter zusammentackern. Schreiben Sie bitte auch Ihre Matrikelnummer mit auf die Übungen.
15.05.2009Hinweis zu H 15: Benuzten Sie die Zerlegung des Einheitskreises wie in (G 14) -auch als Uebung fuer die Mathe 2 Klausur. a) Bei der Bestimmung des
Integrals kommt man auf eine Summe
Summe{l=0. .n} 1/n cos 2 Pi l/n.
Den Limes fuer n gegen unendlich kann
man als Integral auffassen und so bestimmen. Oder man argumentiert
mit geometrischen Eigenschaften von cos.

b) Beschreiben Sie das Volumen zunaechst
als Ordinatenmenge bei passender Wahl der Funktion fuer die Deckflaeche. Gehen Sie dann wie in a) vor.
13.05.2009Übungsgruppen 12 und 14 werden zusammengelegt!
Die Übungsgruppen 12 (bei Tobias Hansel) und 14 (bei Daniel Fritsch) werden ab diesem Freitag zusammengelegt. Die Übungen laufen dann unter der Nummer 14 bei Daniel Fritsch in Raum S101/313 weiter.
09.05.2009Die Sprechstunde von Tobias Hansel fällt am Mittwoch den 13.5 aus.
08.05.2009Übungsgruppe 14 doch nicht aufgelöst!
Die Übungsgruppe 14, 13:30-15:10 bei Daniel Fritsch wird nun doch nicht aufgelöst. Wir bitten um Entschuldigung: es gab Doppelbelegungen von Räumen, die nun die Einrichtung einer weiteren Übungsgruppe um 9:50 nicht möglich machen.
Heute kann die Übung bei Daniel Fritsch aber nicht mehr stattfinden, sodass Sie heute in die Übung von Tobias Hansel gehen können und dort auch Ihre Hausübungen abgeben können.
06.05.2009Übungsgruppe 14 aufgelöst!
Die Übungsgruppe 14, 13:30-15:10 bei Daniel Fritsch wird ab dieser Woche aufgelöst. Bitte verteilen Sie sich auf die beiden anderen Übungsgruppen 13:30-15:10.
29.04.2009Lösungsansätze zu den Gruppenaufgaben der 2. Übung finden sich im Lösungs-Ordner.
27.04.2009Im 2. Stock gibt es nun ein Regalfach für Mathe II. Dort werden übrige Übungsblätter usw. ausgelegt.
Alle die noch ein Blatt mit den Graphen und Höhenlinien für Übung 2 brauchen, können sich dort ein Blatt holen.
27.04.2009Da kommenden Freitag (1. Mai) Feiertag ist, finden diese Woche keine Gruppenübungen statt. Allerdings wird es ab Mittwoch (29.4) im Übungs-Ordner ein Blatt mit Hausübungen geben. Die Hausübung, die normalerweise am 1. Mai abzugeben wäre, kann eine Woche später abgegeben werden. Es wird wegen der höheren Korrekturbelastung der Tutoren sehr wahrscheinlich eine Verzögerung bei den Rückgaben geben. Wer möchte kann seine Übung auch gerne diese Woche in der Sprechstunde seines Tutors abgeben.
25.04.2009Im Verzeichnis unten findet sich eine
Vorversion des Skripts Mathematik II
- als Grundlage fuer die Diskussion der
Verteilung der Themen auf Mathematik II
und Mathematik III. Die jeweils aktuelle
Version finden Sie unter skrII.pdf
22.04.2009Lösungsansätze zu den Gruppenaufgaben der 1. Übung finden sich im Lösungs-Ordner.
21.04.2009Da alle Übungsgruppen voll sind und deshalb eine Anmeldung zur Zeit nicht mehr möglich ist, wurde im EVS eine neue Übungsgruppe (Gruppe 15) angelegt. In diese kann man sich eintragen. Allerdings dient diese Gruppe nur zum Anmelden, d.h. die Teilnehmer werden anschließend auf die anderen Gruppen verteilt.
20.04.2009Klausureinsicht Mathe ET(..) 1-2, Mathe A:

Donnerstag den 23. April, S215/409K
Mathe 1, A: Anfangsbuchstabe des Nachnamens,
a-i 8:10h
j-s 8:40h
t-z 9:10h-9:40h
Mathe 2 9:30h
16.04.2009Skript und (ab morgen) Folien unter Mathe2
16.04.2009Um alle Zweifel auszuraeumen: Wer 6
(in Worten sechs) Punkte insgesamt hat,hat bestanden. Richtig ist auch, dass
38 Punkte ca 200 Prozent sind.
Richtiger: wenn man die Effekte der
Multiple-Choice Aufgabe herausrechnet,
hat mam 26 Punkte und in der eingesparten Zeit, haetten die Meisten
4 Punkte bei anderen Aufgaben erhalten, d.h. es haette sich eine vernuenftige Grenze fuer das Bestehen bei 10
von 26 Punkten also ca 40 Prozent ergeben.
Konsequenz: Nie wieder Multiple-Choice
16.04.2009Zur Uebungseinteilung

Gruppe 2 Christian Ndjeng Fr 9:50 S103/111
Gruppe 3 Amin Jeribi Fr 9:50 S103/313
Gruppe 6 Boliang Yi Fr 11:40 S102/36
16.04.2009Der Übungsbetrieb startet diese(!) Woche, d.h., am 17.04.
Bitte besuchen Sie die Übungsgruppe, für die Sie sich angemeldet haben. Hausübungen können nur in Ihrer Übungsgruppe abgegeben werden.
06.04.2009Anmeldung zu den Übungen
Die Anmeldung zu den Übungen ist bis zum 22.4 über das Elektronische Veranstaltungssystem möglich. Bitte melden Sie sich nur an, falls Sie tatsächlich an einer Übung teilnehmen möchten.
Falls es Probleme mit der Anmeldung gibt, wenden Sie sich bitte an Tobias Hansel.
01.04.2009Email-Adressen der Assistenten
Tobias Hansel: han...@...
Rene Hartmann: rhartm...@...
Michael Klotz: kl...@...
anzuhaengen ist:
...@mathematik.tu-darmstadt.de

 

Veranstalter

Name Raum Tel. Sprechstunde
Prof. Dr. Christian HerrmannFH 209b22847
Dr. Tobias HanselS2|15 4292687Mittwochs, 15:00 in 429
Dipl.-Math. René HartmannS2|15 3082689Dienstags, 14:00 in 305
Dipl.-Math. Michael KlotzS2|15 4402489Mittwochs, 13:30-14:30 in 423

 

Vorlesung

TagUhrzeitin Raum
Mittwochs9:50 - 11:30S311/08
Donnerstags11:40 - 13:20S311/08

 

Übung

Nr.Zeitin RaumbeiSprechstundein Raum
1Freitags, 9:50 - 11:30S103/312Alexander DederDienstag 14:00-15:00S306/063
2Freitags, 9:50 - 11:30S103/111Christian NdjengDienstag 11:40-12:40S215/415
3Freitags, 9:50 - 11:30S103/313 Amin Jeribi Mittwoch 15:00-16:00S215/415
4Freitags, 9:50 - 11:30S103/204Anne KlugeMittwoch 14:00-16:00S215/415
5Freitags, 9:50 - 11:30S103/113Rene Hartmann / Michael KlotzMittwoch 13:30-14:30 (Ausnahme am 15.07.: 12:50-13:50)S215/423
6Freitags, 11:40 - 13:20S102/36Boliang YiDienstag 14:00-15:00S215/444
7Freitags, 11:40 - 13:20S103/25Christian Ndjengs.o.
8Freitags, 11:40 - 13:20S103/107Amin Jeribis.o.
9Freitags, 11:40 - 13:20S103/121Lorenz WeilandMittwoch 15:00-16:00S215/444
10Freitags, 11:40 - 13:20S103/110Vanessa Lieugue TchatchouangDienstag 10:00-11:00S306/063
11Freitags, 11:40 - 13:20S103/113Matthias PauschMittwoch 14:00-15:00S215/415
12Freitags, 13:30 - 15:10S103/113Tobias Hansel (aufgelöst)Mittwoch 15:00-16:00 S215/429
13Freitags, 13:30 - 15:10S103/109Fabian VölzDonnerstag 14:00-15:00S215/444
14Freitags, 13:30 - 15:10S103/113 (neu!)Daniel FritschDonnerstag 15:00-16:00S306/063
15Sonntags

 

Skript

Ein Skript zur Vorlesung ist in der jeweils aktuellsten Fassung verfügbar unter
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~herrmann/et2/.

Folien zur Vorlesung können unter
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~herrmann/etf2
abgerufen werden.

 

Uebungsbetrieb

In den Gruppenübungen werden Übungsblätter ausgegeben. Es gibt Übungsaufgaben, die während der Übung in Gruppen bearbeitet werden und Hausaufgaben, die in der darauffolgenden Übung beim Übungsleiter abgegeben werden.
Die Hausaufgaben werden korrigiert und eine Woche später vom Übungsleiter zurückgegeben.
Wir erwarten regelmässige und aktive Teilnahme an den Übungen sowie die wöchentliche Bearbeitung der Hausübungen.
Beides steht in signifikantem Zusammenhang zu den Ergebnissen der Prüfungen.


Bei erfolgreicher Bearbeitung von mindestens 50 Prozent der Hausaufgaben wird Ihnen auf die regulär nach diesem Semester
stattfindende Mathe2-Klausur ein Bonus von 0,3 auf Ihre Note angerechnet, sofern Sie auch ohne diesen Bonus bestehen würden (dies leider aus juristischen Gründen).


Sportinformatiker, die einen Schein benötigen, haben die Möglichkeit, diesen entweder durch mindestens 50% richtig bearbeitete Hausübungs-Aufgaben, oder durch Teilnahme an der Mathe2-Klausur zu erwerben. Zu letzterem Fall werden wir unter "Aktuelles" gegen Semesterende weitere Information geben.

 

Aktuelles

Ordnungen, Formulare, etc.

Dokumente wie Prüfungsplan-formulare, Studien- und Prüfungspläne oder Modulhandbücher finden Sie im Downloadbereich

Sabine Bartsch
Iryna Bysaha
Meike Mühlhäußer
Alexandra Neutsch
Bettina Plutz (in Elternzeit)

Sprechzeiten:
Mo13:30-15:30
Mi, Do10:30-12:30

studienbuero(at)mathematik.tu-darmstadt.de

Studienberatung

Dr.-Ing. Cornelia Seeberg

Sprechzeiten:
Mo13:30-15:00
Mi10:30-12:00

Die Sprechstunden finden in Raum S2|15 241 statt. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig.

Weitere Fragen bitte per Mail an:

studienberatung(at)mathematik.tu-darmstadt.de

 

 

A A A | Print Drucken | Impressum Impressum | Contact Kontakt
    zum Seitenanfangzum Seitenanfang