Bachelor-Studiengang Mathematik

Mathematik im Bachelor-Studiengang an der TU Darm­stadt zu studieren heißt, Voraussetzungen für interessante, problemorientierte und zukunfts­trächtige berufliche Tätig­kei­ten in vielfältigen Bereichen zu erwerben.

Das Bachelor-Studium ist der erste Teil des konse­­kutiven Bachelor-Master-Programms, dass vom Fach­bereich Mathematik der TU Darm­stadt ange­bo­ten wird, und welches durch eine Promotion wei­ter ergänzt werden kann. Am Ende je­der Phase ist aber auch der Einstieg in einen Beruf möglich.

Der Bachelor-Studiengang ist charakterisiert durch ein breites Studium der mathematischen Grund­lagenfächer mit intensiver Betreuung, Übungen in Kleingruppen, einer breiten Palette von Nebenfächern sowie weitgehender Wahlfreiheit der Studien­schwerpunkte.

Im Bachelor-Studium entscheiden Sie sich für eine von zwei Studienrichtungen: Die Studienrichtung Mathematik bietet verschiedene mathematische Schwerpunkte, wohingegen die Wirtschaftsmathematik gezielt mathematische Gebiete mit Anwendungen in den Wirtschaftswissenschaften in den Mittelpunkt rückt.

Weitere Informationen finden Sie auch in den Informationen der Zentralen Studienberatung zu unserem Bachelor-Studiengang, aus denen auch die unten verlinkten graphischen Studienpläne stammen.

Studienrichtung Mathematik

Im Pflichtbereich Mathematik werden grund­legende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertig­keiten für eine breite Ausbildung in der Mathematik erworben.

Im Wahlpflicht­bereich Mathematik können vielfältige Schwerpunkte gesetzt werden, die eine Vertiefung in mehrere der sieben Forschungsgebiete im Master ermöglicht.

Der überfachliche Wahlpflichtbereich Ü  bietet Ihnen Raum, fachübergreifende Fähig­keiten („soft skills“ sowie Betrachtungen der Mathematik aus anderen Blickwinkeln) zu erwerben.

Das im Prinzip frei wählbare Nebenfach ermöglicht die exem­plarische Be­schäftigung mit einem zweiten wissenschaftlichen Standbein, z.B. mit Anknüpfungspunkten an einen beruflichen Anwendungs­bereich. Typische Nebenfächer sind Physik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften oder Chemie. Sie können auch beantragen, ein anderes an der TU grundständig studierbares Fach als Nebenfach zu studieren – sprechen Sie uns einfach an!

Studienrichtung Wirtschaftsmathematik

Im Pflichtbereich Mathematik werden grund­legende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertig­keiten in der Mathematik erworben. Dabei werden erste Schwerpunktsetzung in Richtung der Gebiete Optimierung und Stochastik, die besondere Anwendung in den Wirtschaftwissenschaften finden, gesetzt.

Der Wahlpflicht­bereich Mathematik bietet die Möglichkeit, das mathematische Profil des Studiums abzurunden.

Der überfachliche Wahlpflichtbereich Ü  bietet Ihnen Raum, fachübergreifende Fähig­keiten („soft skills“ sowie Betrachtungen der Mathematik aus anderen Blickwinkeln) zu erwerben.

Das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften führt in die Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre ein und gibt die Gelegenheit, erste Schwerpunkte in diesem Anwendungsfeld zu setzen.

Das Nebenfach Informatik vermittelt die nötigen Kenntnisse, um mathematische und wirtschaftswissenschaftliche Modelle computergestützt anzuwenden.

Bilinguales Zertifikat

English is the international language of science and business – so is mathematics!

Gemäß diesem Motto ist die englische Fachsprache aus dem Berufsleben eines Mathematikers nicht mehr wegzudenken. Erst sie ermöglicht internationale Wissenschafts-  und Geschäftsbeziehungen.

Das optionale bilinguale Zertifkat ermöglicht Ihnen, sich dem Umgang mit Englisch als Wissenschaftssprache schon vom ersten Semester an zu nähern.

Sie haben die Möglichkeit, während Ihres Studiums Leistungspunkte (credit points, CP) in englischsprachigen Mathematikmodulen zu erbringen, so wird z.B. jedes Jahr eine der beiden Anfängervorlesungen sowohl auf Englisch wie auch auf Deutsch angeboten. Sammeln Sie so 50 der insgesamt 180 CP im Bachelorstudiengang (darunter verpflichtend das Modul „English for Mathematicians“ und eine englische Bachelor-Thesis), wird Ihnen am Ende des Studiums unser bilinguales Zertifikat verliehen:

  •   „Mathematics bilingual“ (Studienrichtung Mathematik)
  • „Mathematics with Economics bilingual“ (Studienrichtung Wirtschaftsmathematik)

Ordnung des Studiengangs

Die Ordnung des Studiengangs, insbesondere die Studien- und Prüfungspläne sowie das Modulhandbuch finden Sie im Downloadbereich.

Teilzeitstudium und Studieren mit Kind

Ein Teilzeitstudium ist grundsätzlich möglich. Der Teilzeitstatus wird jeweils zu Beginn des Semesters in der Koordinierungsstelle Teilzeitstudium beantragt. Im Bachelor-Studium ist das Teilzeitstudium erst möglich, wenn eines der Module Analysis oder Lineare Algebra erfolgreich absolviert wurden.

In bestimmten Lebensumständen (z.B. Studieren mit Kind) kann auch die Beurlaubung sinnvoll sein. Unter gewissen Voraussetzungen können auch in Urlaubsemestern Prüfungsleistungen erbracht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich einfach an die Fachstudienberatung.

Verantwortlicher Autor: stuko@mathematik...

Aktuelles

Achtung: Vom 21.12.2017 bis 05.01.2018 ist das Studienbüro geschlossen. Ab dem 08.01.2018 sind wir zu den gewohnten Sprechzeiten wieder für Sie da.

Abschlussarbeiten können in dieser Zeit an der Hauptpforte im Alten Hauptgebäude S1|03, Hochschulstraße 1, abgegeben werden.

Ordnungen, Formulare, etc.

Dokumente wie Prüfungsplan-formulare, Studien- und Prüfungspläne oder Modulhandbücher finden Sie im Downloadbereich

Sabine Bartsch
Iryna Bysaha
Meike Mühlhäußer
Alexandra Neutsch
Bettina Plutz (in Elternzeit)

Sprechzeiten:
Mo13:30-15:30
Mi, Do10:30-12:30

studienbuero(at)mathematik.tu-darmstadt.de

Studienberatung

Albrun Knof

Sprechzeiten:
Mo13:30-15:00
Mi10:30-12:00

Die Sprechstunden finden in Raum S2|15 241 statt. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig.

Weitere Fragen bitte per Mail an:

studienberatung(at)mathematik.tu-darmstadt.de

 

 

A A A | Print Print | Impressum Legal note | Contact Contact
    zum Seitenanfangzum Seitenanfang