Hinweise zu Klausuren

  • Fortwährende Mitarbeit im Semester: Mathematische Sachverhalte sind in der Regel zu abstrakt, als dass man sie durch einmaliges Lernen wirklich durchdringen kann - selbst wenn Sie sehr gründlich lernen. Sie benötigen Routine im Umgang mit den Begriffen, um sie wirklich anwenden zu können. Nur die Wenigsten sind in der Lage, diese Routine innerhalb von wenigen Wochen zu erlangen. Das bedeutet, dass die Klausurvorbereitung bereits während der Vorlesung, deren Stoff abgeprüft wird, beginnt. Nur wenn Sie sich viele Monate immer wieder durch regelmäßiges Nacharbeiten, Lösen von Übungsaufgaben und Diskussion mit Kommilitonen mit den Inhalten beschäftigt haben, können Sie die nötige Sicherheit im Umgang mit der Materie bekommen. Das eigentliche Lernen für die Klausur ist dann nur noch eine Wiederholung des Stoffes.
  • Wiederholen Sie die Vorlesung und gucken Sie sich noch einmal die Übungsaufgaben an.
  • Rechnen Sie weitere Beispielaufgaben und schreiben Sie sie so sauber auf, als säßen Sie in der Klausur, damit Sie im Rechnen und im Aufschreiben Übung bekommen.
  • Machen Sie sich einen "Spickzettel", selbst wenn Sie ihn nicht mit in die Klausur nehmen dürfen.
  • Lösen Sie in der Klausur zuerst die Aufgaben, bei denen Sie denken, dass Sie damit wenig Probleme haben. Die Aufgaben werden nicht nach Schwierigkeit geordnet sein.
  • Wenn Sie bei einer Aufgabe nicht weiterkommen, brechen Sie ab und beginnen Sie mit einer neuen Aufgabe. Verbohren Sie sich nicht in eine Aufgabe. Wenn sie später Zeit haben, können Sie immer noch über diese Aufgabe nachdenken.
  • Verlieren Sie keine Zeit, z.B. indem Sie die Aufgabenstellung abschreiben.
  • Sie können jederzeit eine der aufsichtsführenden Personen fragen.

Adresse

Fachbereich Mathematik
Technische Universität Darmstadt

Schloßgartenstr. 7
64289 Darmstadt

 

Sekretariat

Raum: S2|15 K414
algebra@mathematik...

Ute Fahrholz
 +49 6151 / 16-22460

undefinedAnja Spangenberg
 +49 6151 / 16-22466

A A A | Print Drucken | Impressum Impressum | Contact Kontakt
    zum Seitenanfangzum Seitenanfang