1 Erasmus Platz (Master),

unabhängig davon: Möglichkeit zum DoubleDegree (3 Plätze)

Die EC Lyon bietet eine allgemeine Ingenieursausbildung an, d.h. die Studierenden werden nicht von Anbeginn an auf eines der Gebiete Elektrotechnik, Maschinenbau, Bauingenieurswesen spezialisiert; erst im letzten Studienjahr findet eine solche Spezialisierung statt. Die Ingenieursausbildung ist theoretischer als an der TU Darmstadt. 

Ein Erasmus-Austausch ist nur im vierten Studienjahr sinnvoll. An der ECL gibt es zwei mathematische Master-Abschlüsse (Mathématique et Applications, Ingénierie Mathématique (MAIM) und Ingénierie Mathématique. Daneben gibt es drei mathematische Masterprogramme, die vom Bereich "Mathématique et Decision" gemeinsam mit der Universität Lyon angeboten werden; die Veranstaltung finden also an beiden Institutionen statt, sind aber zeitlich aufeinander gut abgestimmt.  Das erste, Sciences Actuarielle et Finance, ingénierie des risques (SAFIR), bietet sich besonders für Studierende der Wirtschaftsmathematik im ersten Master-Jahr an.  Das zweite, Santé Publique beschäftigt sich mit Statistik und Biologie. Das dritte Masterprogramm heißt Maths en Action.

Hervorgehoben sei noch die Möglichkeit, in einer Firma zu Ende des Studienjahres ein Projekt mit Abschlussarbeit durchzuführen (Travail de fin d'etudes).


Erasmus-Betreuerinnen: Brigitte Pavone, Marie-Francoise El Fassi

Doppeldiplom-Vertrag: Es besteht eine Rahmenvereinbarung zum doppelten Abschluss zwischen der TUD und der ECL.

Ehemalige & Erfahrungsberichte

 

Auslandskoordinator


Nathalie Brandenburger

Malte Brandy

Am 28.3.18 entfällt die Sprechstunde. Bitte melden Sie sich per Email.

Sprechstunde:

  • Mittwoch 09:00 Uhr bis 11:00
    und nach Vereinbarung

Tel.: 0049/6151/16-21448

Raum: S2|15 233

auslandskoordination(at)mathematik.tu-darmstadt.de


A A A | Print Drucken | Impressum Impressum | Contact Kontakt
    zum Seitenanfangzum Seitenanfang