Graduiertenschule Energiewissenschaft und -technik

Im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes hat die DFG der TU Darmstadt im Jahr 2012 eine Graduiertenschule zum Thema Energiewissenschaft und Energietechnik bewilligt. Daran sind als Principal Investigators aus der Mathematik die Professoren Lang und Ulbrich beteiligt.

Das Ziel der Darmstädter Graduiertenschule für Energiewissenschaft und Energietechnik ist die Ausbildung der Energie-Ingenieure von morgen in einem multidisziplinären Kompetenzbereich, der es ermöglicht, die anspruchsvollen wissenschaftlichen, technischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen in einem interdisziplinären Ansatz zu meistern. Die Hauptaufgabe ist der nachhaltige Übergang von fossilen, nicht erneuerbaren primären Energiequellen von heute hin zu erneuerbaren und umweltfreundlichen Energieressourcen von morgen. Die optimale Strategie ist zum einen die Verbesserung konventioneller Energietechnologien und sie zunehmend effizienter zu gestalten, um den hohen Anforderungen an Schadstoffemissionen gerecht zu werden, bei zum anderen gleichzeitiger Entwicklung innovativer, fortschrittlicher Technologien für erneuerbare Energien. Diese müssen zu einem konkurrenzfähigen technologischen Bereitschaftslevel entwickelt werden und sichere, verlässliche und kosteneffiziente Lösungen schaffen.

Die Homepage der Graduiertenschule findet sich hier:

http://www.ese.tu-darmstadt.de/graduate_school_ese/gsc_welcome/willkommen_1.de.jsp

 


Kontakt

Fachbereich Mathematik
Technische Universität Darmstadt

Schlossgartenstraße 7
64289 Darmstadt

A A A | Print Drucken | Impressum Impressum | Contact Kontakt
    zum Seitenanfangzum Seitenanfang